Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die Traditionelle Chinesische Medizin ist eine ganzheitliche Medizin, die den Menschen als Ganzes (Körper, Seele und Geist) in die Behandlung mit einbezieht.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden  nicht nur die Symptome eines Krankheitsbildes, sondern die Ursache der jeweiligen Beschwerden angeschaut und behandelt.

In der Jahrtausende alten Traditionellen Chinesischen Medizin ist Gesundheit gleichbedeutend mit der Fähigkeit des Menschen, seine innere Harmonie zu erhalten. Die innere Harmonie zeigt sich im Gleichgewicht von Yin und Yang. Überwiegt das eine, ist das Gleichgewicht gestört. Yin und Yang sind die polaren, sich gegenseitig ergänzenden und bedingenden Kräfte im menschlichen Körper.

Der Ursprung aller Energie ist das Qi. Das Qi fliesst entlang der Meridianen (Energieleitbahnen) und verbindet die inneren Organe des Körpers. Harmonie und Gleichgewicht hängen vom gleichmässigen Fluss des Qi ab.

Mit den Therapiemethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin können der Fluss des Qi  gefördert werden,  Qi-Blockaden gelöst werden und Yin und Yang ins Gleichgewicht gebracht werden. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Gesundheit und das Wohlbefinden werden hergestellt.